Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Wirtschaftsinformatik

Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Fernstudium Wirtschaftsinformatik
Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik bewegt sich an der Schnittstelle von Wirtschaft und Informatik und beschäftigt sich mit der Entwicklung und Nutzung von Kommunikations- und Informationssystemen in Wirtschaftsunternehmen. Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik vermittelt Dir integratives und praxisorientiertes Wissen auf Grundlage von Informatik und Betriebswirtschaft und bereitet Dich optimal auf eine berufliche Tätigkeit in diesem spannenden Tätigkeitsfeld vor.

Ist ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik für mich geeignet?

Für das Bachelor Fernstudium der Wirtschaftsinformatik benötigst Du ein hohes Maß an Disziplin und Organisationstalent. Interesse an Technik solltest Du ebenso mitbringen wie Freude an der Arbeit mit Computern. Von großem Vorteil ist es außerdem, wenn Du Dir bereits eine Programmiersprache angeeignet hast. Des Weiteren ist es hilfreich, wenn Dich wirtschaftliche Themen interessieren. Soziale Kompetenz und eine gute Kommunikationsfähigkeit können Dir in diesem Berufsfeld ebenfalls nützlich sein.

Die beliebtesten Arbeitgeber für Informatiker in Deutschland 2013/2014

ArbeitgeberAnteil der befragten (angehenden) Informatiker in %
Google26,3
SAP10,1
BMW Group9,4
MICROSOFT9,3
Audi8,8
Apple8,5
Blizzard Entertainment7,2
IBM7,2
Siemens7,2
Fraunhofer-Gesellschaft6,2
Crytek5,9
Quelle: trendence Institut 2014 

Welche Inhalte erwarten mich im Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Der interdisziplinäre Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik vereint in sich vielfältige Aspekte aus Betriebswirtschaft und angewandter Informatik. Er verschafft Dir einen Überblick über die Funktionsweise unterschiedlicher Betriebssysteme und die Softwaretechnik. Dieses Wissen kannst Du schon während des Studiums nutzen, um Problemstellungen in Fächern wie Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre zu lösen. Zu den wichtigsten Studieninhalten gehören außerdem Mathematik, Statistik, Rechnungswesen, Programmierung und Informationsmanagement.

Kann ich verschiedene Schwerpunkte und Vertiefungen wählen?

Du hast im Fernstudium Wirtschaftsinformatik die Gelegenheit, verschiedene Funktions- und Branchenspezialisierungen zu wählen und beliebig zu kombinieren. Verpflichtend ist dabei die Wahl mindestens einer IT-orientierten Vertiefung. Aktuell stehen unter anderem folgende Funktionsspezialisierungen zur Auswahl: – Advanced Leadership, – Angewandter Vertrieb, – Business Intelligence, – Internationales Marketing und Branding, – IT-Service Management und – Supply Chain Management. Bei den Branchenspezialisierungen hast Du die Wahl aus Modulen wie: – Eventmanagement, – Luftverkehrsmanagement, – Health Care Management, – Unternehmerisches Hotelmanagement, – Systemgastronomie und – Nachhaltiges Tourismusmanagement.

Jahresgehälter von Fach- und Führungskräften in der IT

Wie ist das Fernstudium Wirtschaftsinformatik organisiert?

Im Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik erarbeitest Du die Studieninhalte von Zuhause aus bei freier Zeiteinteilung. Den Lehrstoff erhältst Du in Form von Studienheften. Mittlerweile setzen die meisten Fern-Unis zusätzlich auf modernste Lernmaterialien wie Online-Tutorien, Vodcasts, Podcasts und interaktive PDFs. Je nach Anbieter können zudem Präsenzphasen anfallen, die in der Regel am Wochenende stattfinden. Zur Kontrolle des erworbenen Wissens musst Du Einsendeaufgaben und Hausarbeiten zum jeweiligen Modul bearbeiten und einreichen. Den Abschluss der einzelnen Lehreinheiten bilden Klausuren, die Du am Standort der Fernhochschule oder an einem angeschlossenen Prüfungszentrum unter Aufsicht schreibst. Am Ende des Fernstudiums steht die Bachelorarbeit an, in der Du ein relevantes Thema wissenschaftlich erarbeitest. Tutoren und Professoren betreuen Dich sowohl beim Entwickeln der Fragestellung als auch beim Erstellen der Bachelor-Thesis.

Wie lange dauert ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik regulär?

Der Bachelor Fernstudiengang in Wirtschaftsinformatik hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. Die Fern-Unis bieten jedoch auch Modelle mit wahlweise acht oder zwölf Semestern an, die Du bei Bedarf kostenlos überziehen kannst.

Mit welchen Zulassungsvoraussetzungen muss ich rechnen?

Um das Fernstudium Wirtschaftsinformatik beginnen zu können, benötigst Du die allgemeine Hochschulreife. Die fachgebundene Hochschulreife ermöglicht Dir ebenfalls den direkten Zutritt. Abhängig vom Bundesland akzeptieren die Fernhochschulen auch Abschlüsse als Meister, Staatlich geprüfter Techniker oder Betriebswirt als Zugangsberechtigung. Ohne Abitur darfst Du studieren, wenn Du eine mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie eine dreijährige Berufserfahrung in einem einschlägigen Fachgebiet nachweisen kannst. Haben Deine Ausbildung und Deine Berufstätigkeit keinen Bezug zur Wirtschaftsinformatik, musst Du meist ein Probestudium absolvieren. Dieses erstreckt sich über die ersten drei Semester des Fernstudiengangs und endet automatisch, wenn Du in dieser Zeit mindestens zwei Drittel der geplanten Module bzw. Kurse erfolgreich abschließt. Danach studierst Du regulär weiter.

Welche Berufsperspektiven erwarten mich mit einem Bachelor in Wirtschaftsinformatik?

Da unsere Gesellschaft einem immer stärkeren Wandel zur Kommunikations- und Informationsgesellschaft unterliegt, sind die Karriereaussichten für Absolventen des Fernstudiums Wirtschaftsinformatik sehr gut. Unternehmen unterschiedlichster Branchen interessieren sich verstärkt für die Verarbeitung und die Speicherung von Daten und Produkte zur Digitalisierung. Daher wird der Markt für technische und wirtschaftliche Lösungen in diesem Bereich und somit auch die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften zunehmend größer. Mit dem Bachelor-Titel in der Tasche erwartet Dich ein Einstiegsgehalt von 3.400 bis 3.750 Euro brutto im Monat. Je mehr Berufserfahrung Du sammelst, desto besser werden im Laufe der Zeit Deine Verdienstmöglichkeiten. Schon nach fünf Berufsjahren winkt ein Einkommen von durchschnittlich 5.500 bis 6.500 Euro im Monat.

Umsatz in der IT-Branche nach Segment

Welche Tätigkeitsfelder erwarten mich nach dem Fernstudium Wirtschaftsinformatik?

Als Bachelor in Wirtschaftsinformatik bist Du bestens qualifiziert für eine berufliche Karriere in der Wirtschaft oder der Industrie. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiums stehen Dir vielfältige Einsatzmöglichkeiten offen. Das Aufgabenspektrum erstreckt sich beispielsweise über: – die Analyse und Entwicklung von Geschäftsprozessen und betrieblichen Kommunikations- und Informationssystemen, – die Entwicklung, Einführung und Optimierung betrieblicher Kommunikations- und Informationssysteme sowie Organisationskonzepte, – die Gestaltung und Durchführung von IT-Schulungen und – die Wahrnehmung von Führungsaufgaben für IT-Unternehmen und Beratungsfirmen, in IT- und Fachabteilungen oder bei Projekten. Wirtschaftsinformatiker übernehmen außerdem häufig koordinierende Aufgaben zwischen IT-Spezialisten und Anwendern. Hierbei stehen Organisations- und Beratungsleistungen im Vordergrund. Außerhalb von IT-Abteilungen ist darüber hinaus ein Einsatz an verschiedenen Schnittstellen möglich, insbesondere in betriebswirtschaftlich orientierten Fachabteilungen mit großem Bezug zur IT, z. B. Logistik oder Controlling.

© All rights reserved
|

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.