Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
BWL/Betriebswirtschaftslehre

Fernstudium Bachelor BWL/Betriebswirtschaftslehre

Bachelor Fernstudium BWL
Fernstudium BWL

Das Fernstudium zum Bachelor in Betriebswirtschaftslehre bietet Dir beste Voraussetzungen für einen Einstieg in unterschiedlichste Tätigkeitsfelder in der Wirtschaft. Die BWL ist neben der Volkswirtschaftslehre ein Teil der Wirtschaftswissenschaften und beschreibt die Wissenschaft von der Führung, der Steuerung und der Organisation eines wirtschaftlichen Unternehmens.

Ist ein Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre für mich geeignet?

Ein Bachelor Fernstudium in BWL ist das Richtige für Dich, wenn Du Dich für wirtschaftliche Themen begeisterst und Spaß am Umgang mit Zahlen hast. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil und werden zum Teil auch vorausgesetzt, da viele Fachtexte ausschließlich in englischer Sprache vorliegen. Das Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre eignet sich optimal für alle, die ihr betriebswirtschaftliches Know-how und ihr Management-Wissen gezielt erweitern wollen. Abiturienten und Abiturientinnen sind ebenso willkommen wie Berufstätige aus sämtlichen Branchen und Unternehmensbereichen.

Die beliebtesten Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland 2014/2015

ArbeitgeberAnteil der befragten (angehenden) Wirtschaftswissenschaftler in %
BMW Group13,1
Audi12,3
Porsche7,9
Volkswagen7,6
Daimler7,5
Lufthansa Group7
Google6,9
adidas6,7
Bosch6,3
PwC4,9
Quelle: trendence Institut 2015 

Welche Inhalte erwarten mich im Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre?

Die Inhalte des Bachelor-Fernstudiums in BWL/Betriebswirtschaftslehre variieren von Hochschule zu Hochschule. In den ersten Modulen werden in der Regel Themenbereiche wie Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Finanzierung, Statistik und Marketing vermittelt. Häufig finden sich im Stundenplan mittlerweile auch Ethikseminare und Themen der Psychologie und Philosophie. In fortgeschrittenen Semestern beschäftigst Du Dich unter anderem mit Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik und Rechtswissenschaften.

Kann ich verschiedene Schwerpunkte und Vertiefungen wählen?

Für das BWL-Fernstudium gibt es vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten. Du kannst Dein Wissen zum Beispiel in Personalmanagement, Marketing, Steuerlehre oder Controlling vertiefen. Zu den angebotenen Branchenvertiefungen zählen unter anderem: – Tourismus- und Eventmanagement, – Luftverkehrs-, Hotel- und Servicemanagement, – Health Care Management, – Immobilienwirtschaft und – Electronic Business. Des Weiteren stehen Dir Funktionsspezialisierungen zur Auswahl wie: – Advanced Leadership, – Business Consulting, – Internationales Marketing und Branding, – Logistik- und Supply-Chain-Management und – Human Resource Management.

Wie ist das Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre organisiert?

Bei BWL-Fernstudium bestimmst Du Dein Lerntempo weitgehend selbst. Du studierst anhand der Dir zugesandten Studienunterlagen bequem von zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung. So kannst Du nebenbei die Schule beenden, Deiner beruflichen Tätigkeit nachgehen oder Dich um Deine Kinder kümmern. Einige Fern-Hochschulen bieten zusätzlich Pod- oder Vodcasts, Lernmaterialien fürs Smartphone oder Online-Seminare an. Zur Kontrolle Deines Lernerfolgs dienen Einsendeaufgaben und Hausarbeiten, die Du zur Überprüfung per Post, E-Mail oder über eine spezielle Lern-Plattform einreichst. Die erforderlichen Klausuren schreibst Du unter Aufsicht an der Uni selbst oder an einem angeschlossenen Studienzentrum. Ob Du außerhalb der Prüfungen an weiteren Präsenzveranstaltungen teilnehmen musst, richtet sich nach dem jeweiligen Studienanbieter. Du solltest also bereits vor der Einschreibung genau überlegen, ob Du Dich komplett allein durch das Studium hangeln willst oder ob Du lieber in Präsenzphasen Kommilitonen kennenlernen, Erfahrungen austauschen, Gelerntes vertiefen oder an Fallstudien und Projekten arbeiten möchtest. Die Präsenztermine liegen für gewöhnlich an den Wochenenden, sodass sie sich bestens mit Schule oder Beruf vereinbaren lassen. Ein Praktikum in einem Unternehmen verlangen nur wenige Hochschulen. Wenn, dann fällt dieses verhältnismäßig kurz aus. Studierst Du neben dem Beruf, hast Du die Möglichkeit, Dein erlerntes Wissen auf Deine praktische Tätigkeit zu übertragen und Deine Praxisleistungen auf diese Weise zu erbringen.

Wie lange dauert ein Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre regulär?

Bei den meisten Studien-Anbietern beträgt die Regelstudienzeit sechs bis acht Semester. Du kannst jedoch auch ohne finanzielle Nachteile schneller oder langsamer vorangehen. In der Regel hast Du die Möglichkeit, das Studium ohne zusätzliche Gebühren um bis zu 24 Monate zu verlängern. Bist Du hingegen früher fertig, winkt zum Teil ein finanzieller Bonus.

Mit welchen Zulassungsvoraussetzungen muss ich rechnen?

Waren das Abitur oder die allgemeine Fachhochschulreife bis vor einigen Jahren die Grundvoraussetzung für den Einstieg in ein Studium, gibt es mittlerweile noch andere Möglichkeiten. So kannst Du auch zugelassen werden, wenn Du eine fachspezifische Fortbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt oder Techniker, zum Meister, Fachwirt oder Kaufmann, zum Geprüften Bilanzbuchhalter IHK oder Ähnliches absolviert hast. Das Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung und der Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen helfen Dir ebenfalls weiter. Solltest Du bereits Prüfungsleistungen an anderen Hochschulen oder im Rahmen der Weiterbildungen erbracht haben, besteht die Option, diese zum Bachelor-Fernstudium anrechnen zu lassen. Seit einigen Jahren ist es außerdem möglich, sich mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer Berufspraxis von mindestens drei Jahren in einen BWL-Fernstudiengang einzuschreiben. Bei dieser Variante fordern einige Fernhochschulen allerdings die Teilnahme an einer Eignungsprüfung, in der Du Deine Studierfähigkeit unter Beweis stellen musst.

Welche Berufsperspektiven erwarten mich mit einem Bachelor in BWL/Betriebswirtschaftslehre?

Da Betriebswirte und Betriebswirtinnen sich mit ihren weitreichenden Kenntnissen in Betriebswirtschaftslehre einer großen Nachfrage in Unternehmen verschiedenster Branchen erfreuen, stehen Dir mit einem Bachelor-Abschluss in BWL zahlreiche Türen offen. Deine künftige berufliche Tätigkeit kann sich auf eine einzige Firma konzentrieren, oder, im Umfeld von Beratung und Consulting, auf diverse Unternehmen erstrecken. Potenzielle Arbeitsplätze mit guten Aufstiegschancen finden sich vor allem in kleinen und mittelständischen Firmen, die mittlerweile häufig weltweit agieren. Das BWL-Gehalt ist von vielen Faktoren abhängig. Die Unternehmensgröße spielt ebenso eine Rolle wie das genaue Arbeitsgebiet und Dein Geschlecht. Frauen verdienen in diesem Fachgebiet noch immer etwa zwanzig Prozent weniger als Männer. Im Durchschnitt liegt das Einstiegsgehalt zwischen 38.000 und 43.000 Euro im Jahr.

Freie Stellen für Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland

Welche Tätigkeitsfelder erwarten mich nach dem Fernstudium BWL/Betriebswirtschaftslehre?

Nach Abschluss des BWL-Fernstudiums kannst Du abhängig von Deinem gewählten Schwerpunkt in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Eine Spezialisierung auf Rechnungswesen, Finanzen und Steuern bietet Dir beispielsweise beste Chancen auf einen Einstieg in: – Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung, – Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister, – Finanzen und Risikomanagement, – Rechnungswesen und Steuern oder – Controlling.

© All rights reserved
|

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.