Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Immobilienwirtschaft

Fernstudium Bachelor Immobilienwirtschaft

Bachelor Fernstudium Immobilienwirtschaft
Fernstudium Immobilienwirtschaft

Die Immobilienwirtschaft beschäftigt sich mit der Entwicklung, dem Aufbau, der Bewirtschaftung und der Vermarktung von Immobilien. Um dem breiten Spektrum möglicher Tätigkeitsfelder in diesem Sektor gerecht zu werden, deckt das Fernstudium zum Bachelor in Immobilienwirtschaft alle relevanten Fragestellungen rund um die Architektur, das Bauingenieurwesen und die Wirtschaftswissenschaften ab. Du lernst, den Wert von Immobilien anhand verschiedener Faktoren zu bewerten, Immobilienfinanzierungen durchzuführen, Immobilien zu vermitteln und zu verwalten sowie maßgebliche Rechtsgrundlagen zu interpretieren.

Ist ein Fernstudium Immobilienwirtschaft für mich geeignet?

Das Bachelor Fernstudium Immobilienwirtschaft richtet sich vor allem an Beschäftigte der Immobilienbranche, die neben dem Beruf einen ersten akademischen Abschluss erwerben und sich für Führungsaufgaben rund um das Management von Immobilien qualifizieren wollen. Dieser Studiengang eignet sich für Dich, wenn Du Dich für kaufmännische, technische und juristische Zusammenhänge interessierst und Freude am analytischen Denken sowie am Organisieren hast. Ebenfalls wichtig sind Spaß am selbstständigen Arbeiten, Aufgeschlossenheit gegenüber Innovationen und Teamfähigkeit.

Ertragreichste Immobilienmärkte in Europa

Welche Inhalte erwarten mich im Fernstudium Immobilienwirtschaft?

Die Immobilienwirtschaft untergliedert sich in die Teilbereiche Grundstückswirtschaft, Wohnungswirtschaft und gewerbliche Immobilienwirtschaft. Das Fernstudium vermittelt Dir umfassendes Wissen aus all diesen Bereichen, Grundlagen der Immobilienökonomie sowie relevante Kenntnisse zum Produktlebenszyklus von Immobilien und zu deren Vermarktung. Die Ausbildung beinhaltet neben bautechnischen und betriebswirtschaftlichen auch energetische und ökologische Aspekte der Immobilienbewirtschaftung. Im Rahmen des Fernstudiengangs Immobilienwirtschaft eignest Du Dir außerdem Schlüsselqualifikationen wie Kompetenzen in Organisation und Personal an. Präsentations- und Kommunikationstechniken stehen ebenso auf dem Programm wie fachspezifische Englischkenntnisse und Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens.

Kann ich verschiedene Schwerpunkte und Vertiefungen wählen?

Nach dem zweiten und vierten Semester hast Du die Möglichkeit, Zwischenabschlüsse zu erlangen, die in der Immobilienbranche einen hohen Stellenwert haben: – nach zwei Semestern: Immobilien-Ökonom (GdW) – nach vier Semestern: Wohnungs- und Immobilienwirt

Wie ist das Fernstudium Immobilienwirtschaft organisiert?

Der Fernstudiengang Immobilienwirtschaft wird berufsbegleitend, aber auch als reines Vollzeitstudium angeboten. Das berufsbegleitende Studium ist die richtige Wahl, wenn Du parallel zu Deiner Berufstätigkeit studieren möchtest. Die Vorlesungen finden bei diesem Modell am Freitagnachmittag, am Samstag und in Blockwochen statt. Einen Teil der Studienleistungen erbringst Du direkt am Arbeitsplatz. Ähnlich ist der Verlauf, wenn Du neben der Berufsausbildung studierst. Da Dir einige Elemente Deiner Ausbildung auf das Fernstudium angerechnet werden, kannst Du insgesamt Zeit sparen. Nach drei Jahren hast Du sowohl den IHK-Abschluss als auch Deinen Bachelor in der Tasche. Besitzt Du das Abitur oder Fachabitur, bietet sich Dir außerdem die Möglichkeit, auf Teilzeitbasis als Werkstudent zu arbeiten und parallel an der Hochschule zu studieren. Die Studieninhalte werden Dir in Form von fernstudiendidaktischen Printmedien und als Downloads zugesandt bzw. bereitgestellt. Ergänzend erhältst Du weitere Lernmaterialien wie animierte Power-Point-Präsentationen, interaktive Programme, Podcasts und Lehrfilme. Die Anzahl der Präsenztage wird so gering wie möglich gehalten.

Wie lange dauert ein Fernstudium Immobilienwirtschaft regulär?

Der Fernstudiengang Immobilienwirtschaft führt Dich in sechs Semestern zum Bachelor-Titel. Präsenztage und Praxisanteile sind so ausgelegt, dass sich das Studium weitgehend störungsfrei in Deinen beruflichen und privaten Alltag integrieren lässt.

Mit welchen Zulassungsvoraussetzungen muss ich rechnen?

Üblicherweise benötigst Du für die Zulassung zum Fernstudium Immobilienwirtschaft die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. In Ausnahmefällen kannst Du jedoch auch eine Studienberechtigung erwerben, wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine Berufserfahrung von mindestens drei Jahren oder den Abschluss als Fachwirt oder Immobilienökonom nachweist. Einige Anbieter fordern in diesem Fall außerdem eine Eignungsprüfung als Zugangsvoraussetzung.

Welche Berufsperspektiven erwarten mich mit einem Bachelor in Immobilienwirtschaft?

Die beruflichen Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums Immobilienwirtschaft sehen sehr gut aus. Für gewöhnlich steigst Du mit dem Bachelor-Titel in die mittlere Führungsebene ein. Immobiliengesellschaften suchen regelmäßig Mitarbeiter für die Vermarktung und die Bewirtschaftung von Immobilien, sodass die Chancen, eine adäquate Position zu erlangen, als gut anzusehen sind. Da die Immobilienbranche keinen starken Veränderungen unterliegt, sind kaum Entlassungswellen zu befürchten. Daher ist eine einmal besetzte Stelle in der Regel relativ sicher. Im Immobilienbereich gibt es viele verschiedene Jobs, die jeweils unterschiedlich bezahlt werden. Abhängig davon, wie Dein genauer Tätigkeitsbereich aussieht, ob Du also Verwaltungsarbeit erledigst, beratend tätig bist oder praktisch arbeitest, kann das Einkommen recht unterschiedlich ausfallen. Im Sektor Investment, zu dem beispielsweise Kapitalanlagegesellschaften und Immobilien-AGs gehören, liegt das Einstiegsgehalt bei etwa 41.000 Euro. Planungs- und Steuerungsunternehmen bieten durchschnittlich 40.200 Euro. Vermögensverwalter locken Berufseinsteiger mit circa 38.900 Euro. Etwas abgeschlagen sind die Immobilienvermittler, die Immobiliendienstleister und die Facility-Manager, die mit Einstiegsgehältern von gut 31.000 Euro zu den Schlusslichtern zählen.

Wohnungsbaustruktur in Deutschland

Welche Tätigkeitsfelder erwarten mich nach dem Fernstudium Immobilienwirtschaft?

Im Bereich der Immobilien zu tun zu haben, heißt in der Regel, selbst mobil zu sein. An der Tagesordnung sind der Umgang und die Kommunikation mit Menschen, sodass Stärken in diesen Kompetenzen bei Arbeitgebern dieses Wirtschaftszweiges äußerst gefragt sind. Zu den wichtigsten Tätigkeitsfeldern für Bachelors in Immobilienwirtschaft zählen: – Projektmanagement, Planung und Entwicklung, – Immobilienvermarktung, – Immobilienverwaltung, – Immobilienfinanzierung und – Management von Immobilienfonds. Als Arbeitgeber kommen vor allem große Unternehmen infrage, die national und international Bauprojekte und Immobilien betreuen. Geeignete Stellen finden sich auch in den Investmentabteilungen der Banken und Versicherungen, im Bereich der Immobilienentsorgung, in Liegenschaftsämtern, Immobiliengesellschaften oder bei Bauträgern.

© All rights reserved
|

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.